Schulprojekttage

Das Thema Wildnis gibt viele Anknüpfungspunkte für Schulprojekttage. Fachübergreifende Themen gehen von der Ökologie zu Ernährung bis Bewegung und Persönlichkeitsbildung.

Gerne komme ich an die Schule oder ins Schullandheim zu 1- bis 5-Tagesprogrammen. Ein Projekttag dauert je nach Klassenstufe und Programminhalt zwischen 4 bis 6 Stunden. Letzterer ist abhängig von der Klassenstufe und der Programmdauer. Nach euren Vorstellungen ergänze ich die durchgeführte Unterrichtssequenz durch Freilanderfahrung.

Kontaktaufnahme und individuelles Erarbeiten des Programmes. >>HIER<<

Nach euren Vorstellungen ergänze ich eure durchgeführte Unterrichtssequenz durch Freilanderfahrung.


Mein Angebot 2020 für Schulen

Baum – Fabrik des Lebens

Themenbereich:
Lebensraum Baum; Baumarten, Blätter, Funktion des Baumes, Bedeutung der Bäume für Klima, Luft etc.; Holzaufbau und Jahresringe
Lernziele:
Der Baum soll als etwas Lebendiges erlebt und begriffen werden. Erkennen einheimischer Bäume; Ökosystem Baum; Bedeutung von Bäumen
Ablauf:
Eingangsspiel
– Baumerkennungsspiel
– Baumsteckbrief
– Holzaufbau, Jahresringe 
– Bestimmungsübungen
– Ökosystem Baum, Bedeutung der Bäume
– Kreislauf eines Blattes
– Abschluss-Spiel: ruhige, besinnliche und szenische Darstellung
Geeignete Unterrichtsfächer:
Heimat- und Sachkunde, NT, Biologie
Bereitzustellende/mitzuführende Arbeitsmittel:
Sitzunterlage, Brotzeit
falls vorhanden: Bestimmungsbücher, Lupen, evtl. Binokulare
Angebotszeitraum:
April – Oktober
Hinweise zur Kleidung:
Gummistiefel, Ersatzsocken, wetterfeste Kleidung

Anfragen und Buchungen an eurer Schule >>HIER<<


Baumstumpf frei für Untermieter – eine Forschungsreise am Wurzelstock

Themenbereich:
Totholz, Totholzbewohner, Tierfang, Tierbestimmung, Kreisläufe, Humusbildung
Lernziele:
Bedeutung des Totholzes als Teil des Kreislaufs vom Werden und Vergehen im Wald
Ablauf:
Eingangsspiel
Was der Wald im Großen bietet, erfüllt ein Baumstumpf im Kleinen.
Wer sind die vielen Lebewesen, die den Baumstumpf bearbeiten, bis er einer Ruine gleicht und Schritt für Schritt zerlegt und dem Erdboden gleich gemacht ist?
– Bestimmungsübungen
– Naturerfahrungsspiel
– Abschluss-Spiel: Nahrungsnetz
Geeignete Unterrichtsfächer:
Heimat- und Sachkunde, NT, Biologie
Bereitzustellende/mitzuführende Arbeitsmittel:
Sitzunterlage, Brotzeit
falls vorhanden: Bestimmungsbücher, Lupen, evtl. Binokulare
Angebotszeitraum:
April – Oktober
Hinweise zur Kleidung:
festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Anfragen und Buchungen an eurer Schule >>HIER<<


Leben in der Laubstreu vom Blatt zur Erde

Themenbereich:
Laubfall, Zersetzung, Stoffkreislauf, Tierfang, -beobachtung und -bestimmung
Lernziele:
– Nachvollziehen können, wie aus Laub und Nadeln Humus  entsteht (Stoffkreislauf), und der Waldboden deshalb nicht gedüngt werden muss (im Gegensatz zum Ackerboden);
– Kennenlernen von Bodenorganismen.
Ablauf:
Ein Heer kleiner Bodenlebewesen sorgt dafür, dass der Wald nicht an seinem eigenen Blätterabfall erstickt. Diese heimlichen Agenten im Untergrund, die im Verborgenen wirken und werken, gilt es zu enttarnen.
– Eingangsspiel
– Beobachten und Fangen von Bodentieren
– Bestimmen und darstellen
– Selbständige Gruppenarbeit mit Arbeitsblättern
– Naturerfahrungsspiel
Geeignete Unterrichtsfächer:
Heimat- und Sachkunde, NT, Biologie
Bereitzustellende/mitzuführende Arbeitsmittel:
Sitzunterlage, Brotzeit
falls vorhanden: Bestimmungsbücher, Lupen, evtl. Binokulare
Angebotszeitraum:
April – Oktober
Hinweise zur Kleidung:
wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk

Anfragen und Buchungen an eurer Schule >>HIER<<


Wildnis Wiese

Themenbereich:
Lebensraum Wiese: Wiesenarten, Wiesenblumen, Bestimmungsmerkmale, Farben, Düfte, Insekten, Spinnen, Ameisen
Lernziele:
Erkennen, dass Wiesen Menschenwerk sind
Kennenlernen von Pflanzen und Tieren im Lebensraum Wiese
Natur und Umwelterfahrung mit allen Sinnen
Faszination wecken
Zusammenhänge verstehen
Ablauf:
– Eingangsspiel
– Einführung ins Pflanzenbestimmen auf spielerische Art
– Kennenlernen der wichtigsten heimischen Wiesenpflanzen
– Heilwirkung, Legenden, Mythen rund um Pflanzen
– Erstellen eines Wiesenblumenbuches
– Tierpirsch mit Insektenstaubsaugern und Becherlupen
– Vernetzungsspiel
– Abschluss-Spiel
Geeignete Unterrichtsfächer:
Heimat- und Sachkunde, NT, Biologie
Bereitzustellende/mitzuführende Arbeitsmittel:
Sitzunterlage, Brotzeit.  
falls vorhanden: Bestimmungsbücher, Lupen, evtl. Binokulare
Angebotszeitraum:
April – Oktober
Hinweise zur Kleidung:
feste Schuhe, wetterfeste Kleidung

Anfragen und Buchungen an eurer Schule >>HIER<<


Wir entdecken Hecken

Themenbereich:
Lebensraum Hecke
Lernziele:
– Kennenlernen von Bäumen, Sträuchern, Stauden, Tieren, Vögeln und Insekten im Lebensraum Hecke
– ökologische Bedeutung von Hecken als Lebensraum vieler Pflanzen und Tierarten begreifen lernen
– „Aufgabe“ der Hecken: Wind-, Schnee- und Klimaschutz, Vernetzung
Ablauf:
Hecken bieten ganzjährig interessante Beobachtungsmöglichkeiten, denn sie sind nicht nur eine Zierde der Landschaft, sondern auch besonders artenreiche Kleinlebensräume. Hier begegnen sich zwei Welten: Wald und Steppe.
– Eingangsspiel
– Funktion von Hecken mit einfachen Experimenten erkunden
– essbare und giftige Pflanzen unterscheiden
– Ausschütteln von Insekten
– Tierpirsch mit Insektenstaubsaugern und Becherlupen 
– Spurensuche
– Vernetzungsspiel
Geeignete Unterrichtsfächer:
Heimat- und Sachkunde, NT, Biologie
Bereitzustellende/mitzuführende Arbeitsmittel:
Sitzunterlage, Brotzeit
falls vorhanden: Bestimmungsbücher, Lupen, evtl. Binokulare
Angebotszeitraum:
April – Oktober
Hinweise zur Kleidung:
festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Anfragen und Buchungen an eurer Schule >>HIER<<


Was grünt und blüht denn da?

Themenbereich:
Kennenlernen einiger heimischer Pflanzenarten
Lernziele:
– Natur und Umwelterfahrung mit allen Sinnen
– Faszination wecken
– Zusammenhänge verstehen
– Umgang mit Bestimmungsbüchern
Ablauf:
– Einführung in das Pflanzenbestimmen auf spielerische Art
essbare und giftige Pflanzen
– evtl. Zubereiten einfacher Speisen und Gewürze aus wildwachsenden Pflanzen (z.B. Bärlauchquark)
– Heilwirkung von Pflanzen,
– Mythen, Legenden und Symbolkraft ausgewählter Pflanzen (aus Großmutters Apothekenschränkchen)
– Aufbau und Organe von Pflanzen, Unterscheidungsmerkmale
Geeignete Unterrichtsfächer:
Heimat- und Sachkunde, NT, Biologie, Gesundheitserziehung
Bereitzustellende/mitzuführende Arbeitsmittel:
Sitzunterlage, Brotzeit
falls vorhanden: Bestimmungsbücher, Lupen, evtl. Binokulare
Angebotszeitraum:
April – Oktober (Frühjahr besonders günstig)
Hinweise zur Kleidung:
festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Anfragen und Buchungen an eurer Schule >>HIER<<