Naturtagebuch zu Zeiten Corona

Kaum angefangen, auf eigenen Beinen zu stehen und schon gestolpert und gefallen worden durch Corona – hab mich auf so schöne Angebote und Anfragen gefreut, die jetzt alle ausfallen.

Plötzlich sind die Tage ohne feste Struktur und Deadlines. Und das mir, die ich immer erst auf den letzten Drücker fett anfange zu werkeln und mir dann weitere kreative Ideen mir zufallen.

Also gut, die letzten Wochen nichts für Exkursionen, Workshops und Veranstaltungen gemacht, sondern erst mal für mich eine Tagesstrategie erarbeitet. Ich brauche Rhythmus – ich, die immer davon träumt, keine Verpflichtungen zu haben, setze mir jetzt selbst Termine.

  1. Morgens normal mit Wecker aufstehen und Morgenroutine einhalten.
  2. Jeden Tag danken – wenn denn schon so was kommen musste, so befinde ich mich zur Zeit in dem besten Lebensabschnitt, in dem ich ohne tiefgreifende Existenzängste und Sorgen damit umgehen kann. Danke.
  3. Jeden Tag eine Aufgabe erfüllen, die mich zufrieden macht – mein Nurterer-Gen befriedigt. Z.B. Care-Pakete für Familie und Freunde, Kräuter pflücken und neue Rezepte ausprobieren, in der SoLaWi helfen, liegengebliebene und neue (Alltagsmasken) Nähprojekte durchführen, jeden Tag raus zum Fahrradfahren oder auf den Sitzplatz, Naturentwicklung dokumentieren etc….
  4. Lecker kochen und meinen Mann damit verwöhnen
  5. Neues lernen
  6. Schreiben
  7. Abendroutine und früh ins Bett.

So ungefähr laufen meine Tage ab.

Mit Videokursen kann ich mich immer noch nicht anfreunden, obwohl ich darüber nachdenke und plane, komme ich noch nicht in die Pötte.

Demnächst…

Philosophieren mit Kindern // Termine 2020

Beim Philosophieren geben wir Kindern die Möglichkeit, ihre Gedanken zu entwickeln, zu äußern und ernst genommen zu werden. Freies Denken und Assoziieren, über unsere Denkschranken hinaus gehen und auch wilde Gedanken auszusprechen wagen ist in einem achtsamen und wertschätzenden Gesprächskreis möglich.

Termine:
Immer Mittwochs (Kurs mit 3 Einheiten)
11., 18. & 25.03.20 // 15:30-17 Uhr // „Mein Schützling“ München

Weiterlesen

Was blüht denn da? // Termine 2020

Pflanzen und Kräuter erkennen und verwenden

Um uns herum gibt es ein unerschöpfliches Repertoire an Wildpflanzen, die uns vielfältige Sinneserfahrungen ermöglichen.

Termine:
22. – 24.05.202 // Freitag, 14.00 Uhr – Sonntag, 15.00 Uhr // Waldzeit e.V. Spiegelau

Weiterlesen

Kräuterseminar mit 3-Gänge-Menü // Termine 2020

Termine:
25.04.20 // 17-22 Uhr // Hotel Lindenmühle Bad Berneck
16.05.20 // 17-22 Uhr // Hotel Lindenmühle Bad Berneck

20.06.20 // 17-22 Uhr // Hotel Lindenmühle Bad Berneck
11.07.20 // 17-22 Uhr // Hotel Lindenmühle Bad Berneck
26.09.20 // 17-22 Uhr // Hotel Lindenmühle Bad Berneck

Weiterlesen

Wildpflanzen für alle Sinne // Termine 2020

Auf einer Wildkräuterwanderung entlang der Glonn in Allershausen / im Englischen Garten / im Stadtpark Pegnitz finden, betrachten, erriechen und ertasten wir die Pflanzen des Wegesrandes.

Termine:
27.04.20 // 15 – 17 Uhr // „Mein Schützling“ München
02.05.20 // 14 – 17 Uhr // Volkshochschule Allershausen
17.05.20 // 14 – 17 Uhr // Villa Kunterbunt Pegnitz

Weiterlesen

Frische Energiespender für Frühjahrsmüde // Termine 2020

Sinn einer Frühjahrs-Kur ist es, „Schlacken“ loszuwerden. Wildkräuter übernehmen den Frühjahrsputz in unserem Körper, kurbeln den Stoffwechsel an, wirken heilend und helfen, die Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben.

Termine:
23.04.20 // 18.30-20 Uhr // Volkshochschule Allershausen
26.04.20 // 14-17 Uhr // Villa Kunterbunt Pegnitz

Weiterlesen

Waldbaden // Termine 2020

Wer richtig in den Wald eintaucht, tut etwas für seine Gesundheit – in Japan gilt Waldbaden als Medizin

Termine:
06.03.20 // 14.00-16.30 Uhr // Bad Berneck im Fichtelgebirge
21.04.20 // 14.00-16.30 Uhr // Bad Berneck im Fichtelgebirge
24.04.20 // 14.30-17.30 Uhr // Bad Berneck im Fichtelgebirge
30.05.20 // 16.00-19.00 Uhr // Bad Berneck im Fichtelgebirge

Weiterlesen

River Walk Ammer // Termine 2020

Die Ammer ist einer der letzten Wildflüsse Deutschlands. Hier in Altenau ist der ursprüngliche Charakter des Flusses noch spürbar

Die Ammer: Von der Quelle zur Mündung
Termine

23.02.2020 // 15-18 Uhr // Die Ammer im Winter // Peißenberg
01.05.2020 // 14-17 Uhr // Leben zwischen Fluss und See // Pähl
11.06.2020 // 14-17 Uhr // Der Uferbereich der Ammer // Peißenberg
31.07.2020 // 14-17 Uhr // Der Flulss im Untergrund // Unterammergau
01.08.2020 // 14-17 Uhr // Der wilde Fluss // Saulgrub-Altenau

Weiterlesen