Mit Naturtinte malen

Schreibe einen Kommentar

Die Weihnachtszeit habe ich für ein neues Thema genutzt: Tinte aus heimischen Pflanzen selber herstellen – sehr faszinierend und krativ!

Seitdem habe ich wieder einen anderen Blick beim Draußensein auf die Pflanzen (und übrigens auch beim Essenkochen): Kann ich daraus Farbe gewinnen?

Und ihr glaubt gar nicht, was alles geht und welche Aquarelle sich zaubern lassen – und natürlich kann ich auch gleich noch Pinsel und Feder aus Naturmaterialien herstellen und die Tinte dafür nutzen, womit wir sie gedanklich am meisten verbinden: Schreiben!

Das Betätigungsfeld ist unerschöpflich und immer wieder ergeben sich überraschende Aspekte. Besonders gerne vertiefe ich meine Bilder im 2. Durchgang mit Rötel, Kreide und Kohle – je nachdem, was ich in dem Bild sehe, in den Farben, Verläufen und Strukturen, versuche ich Landschaften, Unterwasserwelten und ihre Bewohner zu gestalten. Dabei sind meine Gedanken und Gefühle ganz im Hier und Jetzt.

Auch das tut gut in so unruhigen, ungewissen Zeiten. Um es mit der täglichen Mitteilung der Achtsamkeitsapp zu sagen:

Worrying doesn’t take away tomorrow’s troubles. It takes away today’s peace.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.